Zurück zur Übersicht
Pressemitteilung
04
.
05
.
2021

LINUS Digital Finance mit Rekord bei Rückzahlungen zum Jahresauftakt 2021

Rund 75 Millionen Euro Rückzahlungen seit Jahresbeginn · Seit 2019 bereits Zinsen in Höhe von rund 35 Millionen Euro an Co-Investoren ausgeschüttet

LINUS Digital Finance startet sehr stark ins Geschäftsjahr 2021. Seit dem Jahreswechsel hat das Berliner FinTech bereits rund 75 Millionen Euro Rückzahlungen aus finanzierten Projekten erhalten und an seine Anleger ausgeschüttet. Damit wurde bereits Wochen vor Ablauf des ersten Jahresdrittels die Gesamtsumme an Rückzahlungen des Jahres 2020 überschritten. Insgesamt belaufen sich die Zinserträge der (semi-) professionellen Anleger über die LINUS-Plattform so seit 2019 bereits auf rund 35 Millionen Euro.

Rekordzahlen durch vorzeitig rückgezahlte Darlehen

„Einige der ausgereichten Darlehen wurden vorfristig zurückgezahlt, wodurch die erwarteten Renditen für die Investoren teils deutlich übertroffen wurden. Zudem handelt es sich bei den Darlehen zum Teil um Zwischenfinanzierungen, mit denen wir unseren Projektentwicklungspartnern helfen konnten, im pandemiebedingt Bank-seitig aktuell schwierigen Finanzierungsumfeld kurzfristig Kaufpreise zu belegen”, erläutert David Neuhoff, Gründer und CEO der LINUS Digital Finance AG.

LINUS mit starkem Track Record nachhaltig profitabel

Dominik Pederzani, COO der LINUS Digital Finance AG, ergänzt: „Unser starker und lückenloser Track Record bei den Ausschüttungen an unsere Investoren ist ein weiterer Beweis dafür, dass unser Plattform-Ansatz nachhaltig profitabel für unsere Anleger funktioniert.”

Über die digitale Plattform www.linus-finance.com beteiligen sich erfahrene Anleger direkt an renditestarken Immobilienprojekten.

Über LINUS Digital Finance:

LINUS Digital Finance finanziert über einen von ihr verwalteten Debt-Fonds Immobilienprojekte mit Fremd- und Mezzanine-Kapital und ermöglicht es semi-

professionellen, professionellen und institutionellen Anlegern, sich an diesen Investments über eine digitale Plattform zu beteiligen. Die Laufzeit der Kredite beträgt in der Regel zwischen 6 und 48 Monate. Eine Tochtergesellschaft der LINUS Digital Finance AG wird als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) von der BaFin beaufsichtigt. Die von LINUS verwalteten Fonds und Investmentgesellschaften haben gemeinsam mit Co-Investoren seit der Gründung 2016 insgesamt rund 570 Mio. Euro an Kapital in Immobilienprojekte investiert und damit ein Projektvolumen von über 1,5 Mrd. Euro finanziert.

Weitere Artikel

Keine weiteren Artikel hinterlegt.