DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Herzlich Willkommen bei www.linus-finance.com, der Webseite der Linus Digital Finance AG. Der Schutz personenbezogener Daten und der verantwortungsvolle Umgang mit Informationen, die Sie uns anvertrauen, sind uns ein wichtiges und besonderes Anliegen.

Die Linus Digital Finance AG verarbeitet personenbezogene Daten nur in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung, „DSGVO“) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Sie finden dazu im Folgenden die gesetzlichen Pflichtinformationen gemäß Art. 13 DSGVO sowie Erläuterungen zu Ihren Rechten als Betroffener einer solchen Datenverarbeitung gemäß der Artikel 12 ff. DSGVO in Verbindung mit den §§ 32 ff.BDSG. Ferner informieren wir Sie an dieser Stelle über den Schutz Ihrer Privatsphäre auf der von Ihnen genutzten Endeinrichtung i.S.d. § 25 Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG).

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei:

  • der allgemeinen Nutzung unserer Website (www.linus-finance.com, siehe dazu 2),
  • der Nutzung der digitalen LINUS-Plattform als registrierter Nutzer (dazu Ziffer 3),
  • der Inanspruchnahme von Anlagenvermittlungsleistungen der Linus Relationship Management GmbH (dazu Ziffer 4),
  • dem Erwerb bzw. der Zeichnung von Anlagelösungen der Gesellschaften der LINUS-Gruppe (dazu Ziffer 5),
  • im Falle von Direktwerbung unseres Unternehmens (Ziffer 6),
  • dem Aufsuchen unserer Präsenzen in Sozialen Medien (Ziffer 7),
  • der Bewerbung auf eine Stelle (dazu Ziffer 8),
  • sowie im Rahmen sonstigerGeschäftsbeziehungen, insbesondere zu Aktionären, Immobilienprojektentwicklern, Dienstleistern und Lieferanten (dazu Ziffer 9).

1. Allgemeines

a) VERANTWORTLICHER UND KONTAKT

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist die Linus Digital Finance AG (“Linus”, “wir”, “uns”, “unser”), die Sie unter unserer postalischen Anschrift Alexanderstraße 7, 10178 Berlin, oder per E-Mail unter [email protected] erreichen.

B) Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter unseres Unternehmens ist:

Rechtsanwalt Christian Putzar
PLANIT // LEGAL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Jungfernstieg 1
20095 Hamburg

E-Mail: [email protected]

c) Ihre Betroffenenrechte

Als Betroffene(r) der Datenverarbeitung unseres Unternehmens haben Sie ein Recht auf Bestätigung, ob wir auf Ihre Person bezogene Daten verarbeiten und sofern dies zutrifft, unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), ein Recht auf Berichtigung Ihrer unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO), ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und ein Recht auf Einschränkung (Sperrung) Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO).

Im Falle einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage vonArt. 6 Abs. 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO könnenSie unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen diese Verarbeitung erheben aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung können Sie jederzeit und ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (Art. 21Abs. 2 DSGVO).

Sofern Sie uns personenbezogene Daten bereitgestellt haben, können Sie unter den gesetzlichenVoraussetzungen die Übertragung der Daten verlangen (Art. 20 DSGVO).

Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung i.S.d.Art. 6 S. 1 Abs. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2lit. a) DSGVO, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

Sie haben das Recht, sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden (Art. 77 DSGVO).

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz bei der Linus Digital Finance AG haben, können Sie sich jederzeit unter den oben wiedergegebenen Kontaktdaten an unseren externen Datenschutzbeauftragten wenden.

d) Speicherdauer und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten,

  • sobald diese für die im Folgenden erläuterten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind,
  • im Falle eines Widerspruchs nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO der Löschung keine zwingenden schutzwürdigen Gründe unseres Unternehmens entgegenstehen, oder
  • im Falle eines Widerrufs einer Einwilligung keine sonstige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.

Wenn und solange einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, beschränken wir die Verarbeitung Ihrer Daten auf diesen Archivierungszweck (so genannte Datensperrung) und löschen Ihre Daten mit Ablauf der Aufbewahrungsfrist.

Typische Aufbewahrungsfristen nach dem deutschen Handels- und Steuerrecht betragen sechs Jahre zum Jahresende für Geschäftsbriefe (einschließlich E-Mails) und zehn Jahre zum Jahresende für buchhaltungsrelevante Vorgänge oder Aufzeichnungen der Kommunikation im Zusammenhang mit der Anlagevermittlung durch die Linus Relationship Management GmbH.

e) Kategorien der Empfänger Ihrer Daten

Wir können Ihre personenbezogenen Daten zu den unter den Ziffern 2 ff. dieser Datenschutzerklärung erläuterten Zwecken an Dienstleister übermitteln, die wir auf Grundlage von Auftragsverarbeitungsverträgen gemäß Art. 28 DSGVO mit bestimmten, zweckgebundenen Datenverarbeitungen beauftragen (z.B. Hosting, Bereitstellung von Kundendatenverwaltungssoftware und E-Mail-Versanddienstleistungen).

Ferner übermitteln wir gegebenenfalls bei Vorliegen der unter den Ziffern 3 bis 5 dieser Datenschutzerklärung erläuterten Voraussetzungen Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Erfüllung unserer Pflichten aus dem mit Ihnen geschlossenen Plattformnutzungsvertrag an die jeweilige Vermittlungsgesellschaft oder Treuhandgesellschaft der LINUS-Gruppe.

f) Datentransfers in Drittstaaten

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Empfänger in Staaten außerhalb der Europäischen Union („EU“) und des Europäischen Wirtschaftsraumes ("EWR"), insbesondere in die Vereinigten Staaten von Amerika („USA“) übermitteln. Sofern, wie im Falle der USA, das dortige Datenschutzniveau nicht dem Datenschutzniveau innerhalb der EU entspricht, stellen wir geeignete Garantien i.S.d. Art. 46 DSGVO sicher. Hierzu können die Vereinbarung von Standardvertragsklauseln der EU und gegebenenfalls zusätzlich erforderlicher Maßnahmen zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus zählen.

g) Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Entscheidungsfindungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen.

2. Datenverarbeitung bei allgemeiner Nutzung unserer Website

a) Internetverbindungsdaten

Sie können unsere Website unter www.linus-finance.com nutzen, ohne sich als Nutzer zu registrieren. In diesem Fall verarbeiten wir die Internetverbindungsdaten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Bei diesen Daten handelt es sich um Ihre IP-Adresse und weitere Nutzungsdaten (z.B. Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Name der aufgerufenen Seite, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider). Wir benötigen diese Informationen, um Ihnen die Nutzung unserer Website zu ermöglichen, zum Beispiel durch Anpassung der Website auf die Bedürfnisse Ihres Endgeräts. Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, die Sicherheit und Nutzbarkeit unserer Website zu gewährleisten, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wie speichern die betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer von zwölf Monaten.

b) Zugriffe und Speicherungen auf Ihrem Endgerät („Cookies“)

Wir verwenden auf unserer Website Tracking-Technologien, insbesondere so genannte „Cookies“. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. In diesen Dateien können nutzerbezogene pseudonyme Daten gespeichert und solche Informationen ausgelesen werden.

Wenn Sie unsere Website erstmals aufrufen, blenden wir einen so genannten Cookie-Banner ein, über welchen Sie entscheiden können, ob und welche der nicht technisch notwendigen Cookies Sie zulassen möchten. Die von Ihnen getroffene Auswahl können Sie jederzeit in den Cookie-Einstellungen für die Zukunft ändern. Um die Cookie-Einstellungen aufzurufen, klicken Sie bitte am linken unteren Rand unserer Website auf das folgende Symbol:

In bestimmten Fällen ist die Speicherung von Informationen in Ihrer Endeinrichtung oder der Zugriff auf bereits in Ihrer Endeinrichtung gespeicherte Informationen unbedingt erforderlich, damit wir Ihnen unsere Website zur Nutzung zur Verfügung stellen können („Notwendige Cookies“). Der Zugriff auf Ihr Endgerät erfolgt in diesen Fällen auf Grundlage von § 25 Abs. 2 Ziffer 2 TTDSG. Soweit diese Informationen einen Personenbezug aufweisen und von uns in unseren IT-Systemen weiterverarbeitet werden, ist Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung unserer Website und der Gewährleistung von Datensicherheit, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Handelt es sich bei Ihnen um einen registrierten Nutzer und dient die Datenverarbeitung der Erfüllung unserer Pflichten aus dem mit Ihnen geschlossenen Plattformnutzungsvertrag, so ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Technisch nicht unbedingt erforderliche Cookies, d.h. Cookies der Kategorien „Präferenzen“, „Statistik“ und „Marketing“ nutzen wir nur mit Ihrer Zustimmung. Mit Ihrer Zustimmung willigen Sie sowohl in die Speicherung und das Auslesen von Informationen in den jeweiligen Cookies (§ 25 Abs. 1 TTDSG) als auch in die weitere Verarbeitung etwaiger, ausgelesener personenbezogener Daten ein (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Präferenz-Cookies verwenden wir, um Ihnen unsere Website gemäß Ihrer Nutzerpräferenzen auszuspielen. Zu solchen Cookies speichern wir beispielsweise die Information, welche Sprache Sie ausgewählt haben. Statistik-Cookies setzen wir ein, um das Nutzerverhalten auf unserer Website zu analysieren. Marketing-Cookies nutzen wir, um den Erfolg unserer Online-Werbung zu messen sowie um Ihnen auf Websites Dritter individuell zugeschnittene Display-Werbung für unser Unternehmen anzuzeigen. Zu diesen Zwecken können wir wie auch die jeweiligen Drittanbieter der Cookies Nutzungsprofile erstellen. Solche Nutzungsprofile enthalten keine Klardaten zu Ihrer Person (also z.B. nicht Ihren Namen oder Ihre E-Mail-Adresse), unterliegen jedoch als pseudonyme Daten dem Datenschutzrecht. Nähere Informationen über die Dateinamen, Speicherdauer, den Anbieter und die Kategorie des jeweiligen Cookies entnehmen Sie bitte den Cookie-Einstellungen.

Wir setzen insbesondere die nachfolgend näher erläuterten Analyse- und Marketing-Tools von Drittanbietern ein. Diese Drittanbieter haben ihren Sitz in oder nutzen Server in Drittstaaten außerhalb der EU und dem EWR, insbesondere in den USA. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Entscheidung, in welche Cookies Sie einwilligen möchten, dass das Datenschutzniveau in den USA und anderen sogenannten unsicheren Drittstaaten nicht mit jenem in der EU vergleichbar ist. Insbesondere in den USA sind anlasslose Zugriffe der Überwachungsbehörden möglich und Ihnen stehen, wenn Sie kein Bürger der USA sind, gegenwärtig nur sehr eingeschränkte Rechtsbehelfe gegen einen etwaigen Zugriff auf Ihre Daten zur Verfügung. Zwar haben die EU-Kommission und die US-Regierung im März 2022 ein„Trans-Atlantic Data Privacy Framework“ als neuen Mechanismus für US-Datentransfers angekündigt, aber dieser wird voraussichtlich erst gegen Ende 2022 implementiert werden.

Mit Ihrer Zustimmung zum Setzen der betreffenden Cookies willigen Sie in die Speicherung und das Auslesen von Informationen in/aus den jeweiligen Cookies (§ 25 Abs. 1 TTDSG), die weitere Verarbeitung etwaiger, ausgelesener personenbezogener Daten ein (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) sowie eine damit verbundene Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU oder dem EWR ein, in denen kein der EU vergleichbares Datenschutzniveau besteht (Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Google Analytics

Wir nutzen Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, und setzen hierfür Cookies von Google ein. In einigen dieser Cookies wird eine von Google vergebene pseudonyme User ID gespeichert, die es ermöglicht, Daten in Bezug auf das Nutzungsverhalten auf unserer Website diesem pseudonymen Nutzer zuzuordnen. Wir haben Google damit beauftragt, diese Informationen zu benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um uns weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Die mittels Google Analytics erhobenen Daten werden auf Servern von Google in den USA gespeichert. Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie hier. Die Datenschutzbestimmungen von Google können Sie hier aufrufen.

Google Marketing Platform

Wir nutzen Diensteder Google Marketing Plattform (früher „Google Doubleclick“) der Google LLC,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA und setzen hierfür Third-Party-Cookies von Google ein. Zu diesen Cookies ist eine von Google vergebene pseudonyme User ID gespeichert, die es Google ermöglicht, den Nutzer wiederzuerkennen. Wenn Sie auf unserer Website in das Setzen dieser Cookies einwilligen, baut Ihr Browser eine automatische Verbindung zu Servern von Google in den USA auf. Google kann hierüber erheben, welche Anzeigen, Websites und Teile von Websites der Nutzer aufgerufen hat und pseudonyme Nutzerprofile um diese Informationen anreichern. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Diese Datenverarbeitung erfolgt zu dem Zweck, auf den Nutzer zugeschnittene Online-Werbung zu platzieren und den Erfolg von Werbemaßnahmen nachvollziehen zu können.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten im Rahmen der Google Marketing Plattform finden Sie hier. Die Datenschutzbestimmungen von Google können Sie hier aufrufen.

Facebook-Pixel und Custom Audience

Wir verwenden auf unserer Website das sog. “Facebook-Pixel” des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Meta Platforms Ireland Limited (vormals Facebook Ireland Ltd.), 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird (“Meta”). Mit der Hilfe des Facebook-Pixels können wir die Aktionen von Nutzern nachverfolgen, nachdem diese eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder geklickt haben. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Das Tracking selbst erfolgt per Cookie, nicht über das Facebook-Pixel selbst. Es ist ferner möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe („Custom Audience“) für die Darstellung von Anzeigen zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale aufweisen (z.B. Interessen an den durch uns definierten Themen oder Produkten). Bei der Nutzung von Custom Audience über das Pixel-Verfahren wird eine direkte Verbindung zwischen dem Browser der Nutzer und dem Server von Facebook aufgebaut. Es werden Kontextdaten (z.B. Weiterleitungs-URL, Browserinformationen und die Facebook-Nutzer-ID) sowie benutzerdefinierte Daten an Meta übermittelt. Daneben können wir nicht ausschließen, dass weitere personenbezogene Daten der Nutzer an Meta übermittelt und von Meta verarbeitet werden. Dabei ist es möglich, dass Meta den Besuch auf unserer Webseite dem entsprechenden Facebook-Account zuordnet und den Nutzer entsprechend identifiziert. Für uns sind die erfassten Daten anonym, das heißt, wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Meta kann diese Daten auch für eigene Werbezwecke entsprechend Facebooks Datenrichtlinien verwenden. Sie können Meta sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

LinkedIn Insight Tag

Wir verwenden auf unserer Website das „Linked InInsight Tag“, ein Conversion Tool der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Dafür werden Third-Party-Cookies von LinkedIn in Ihrem Browser gesetzt. Wenn Sie auf unserer Website in das Setzen dieser Cookies einwilligen, baut Ihr Browser eine automatische Verbindung zu Servern von LinkedIn in den USA auf. Die Cookies enthalten eine von LinkedIn zugewiesene pseudonyme User-ID. Mittels dieses Cookies können LinkedIn und wir erkennen, dass Sie über eine Anzeige oder einen Beitrag auf LinkedIn auf unsere Website gelangt sind und so den Erfolg unserer Online-Werbeanzeige oder Beiträge nachvollziehen. LinkedIn stellt uns anonymisierte Berichte zur Verfügung, diese enthalten Daten über die Anzeigenaktivität sowie Informationen über Ihre Interaktion mit unserer Website. LinkedIn kann die mittels des Cookies erhobenen Informationen nutzen, um pseudonyme Nutzerprofile anzulegen oder anzureichern. Weitere Informationen von LinkedIn zu den eingesetzten Cookies finden Sie hier. Die Datenschutzbestimmungen von LinkedIn können Sie hier aufrufen.

Microsoft Bing Ads

Wir verwenden Third-Party-Cookies Tracking der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA zum Zwecke des sog. Conversion Trackings. Wenn Sie auf eine Werbeanzeige von Microsoft Bing Ads für unser Unternehmen klicken, setzt Microsoft in Ihrem Browser einen persistenten Cookie, zu dem eine pseudonyme User ID gespeichert wird. Mittels dieses Cookies können Microsoft und wir erkennen, dass Sie über die Anzeige auf unsere Website gelangt sind und so den Erfolg unserer Online-Werbeanzeige nachvollziehen. Wir erhalten dabei nur die Informationen über die Gesamtzahl der Nutzer und können die User ID Ihnen nicht persönlich zuordnen. Microsoft kann die mittels des Cookies erhobenen Informationen nutzen, um pseudonyme Nutzerprofile anzulegen oder anzureichern. Weitere Informationen von Microsoft zu den eingesetzten Cookies Bing Ads und dem Schutz Ihrer Daten finden Sie hier.

Outbrain-Pixel

Wir nutzen auf unserer Website ein Pixel des Anbieters Outbrain UK Ltd., 5 New Bridge Street, London, EC4V 6JA, UK. Wenn Sie auf unserer Website in dieses Tracking einwilligen, stellt der Pixel eine Verbindung zu Servern von Outbrain her. Hierbei können die von Ihrem Browser übermittelten Daten (z.B. Ihre IP-Adresse) von Outbrain gespeichert und auch in sog. unsicheren Drittstaaten außerhalb der EU oder des EWR, insbesondere in den USA verarbeitet werden. Der Pixel dient dem Zweck zu erheben, welche Seiten unserer Website aufgerufen werden. Outbrain stellt uns entsprechende statistische Berichte und Heatmaps zur Verfügung. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Outbrain finden Sie hier.

Twitter

Wir verwenden auf unserer Website Pixel des Anbieters Twitter, Inc., 1355 Market Street Suite 900 San Francisco, CA 94103, USA. Diese Pixel werden verwendet, um die Anzahl der Besucher zu ermitteln, die über Twitter-Anzeigen auf Inhalte auf unserer Website zugreifen (Conversion-Tracking). Wenn Sie auf unserer Website in dieses Tracking einwilligen, stellen die Pixel eine Verbindung zu Servern von Twitter her. Hierbei können die von Ihrem Browser übermittelten Daten (z.B. Ihre IP-Adresse) von Twitter gespeichert und auch in sog. unsicheren Drittstaaten außerhalb der EU oder des EWR, insbesondere in den USA verarbeitet werden. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Twitter finden Sie hier.

Vimeo

Wir binden auf unserer Website Videos der Plattform Vimeo der Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York,New York 10011, USA ein. Um statistisch analysieren zu können, welche dieser Videos von den Nutzern unserer Website aufgerufen werden, setzen wir Third-Party-Cookies dieses Anbieters ein. Vimeo kann diese Informationen verwenden, um pseudonyme Nutzerprofile anzulegen oder anzureichern. Ihre Daten können von Vimeo auch in sog. unsicheren Drittstaaten außerhalb der EU oder des EWR, insbesondere in den USA verarbeitet werden. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Vimeo finden Sie hier.

Youtube

Wir binden auf unserer Website Videos der Plattform Youtube der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ein. Um statistisch analysieren zu können, welche dieser Videos von den Nutzern unserer Website aufgerufen werden, setzen wir Third-Party-Cookies dieses Anbieters ein. Google kann diese Informationen verwenden, um pseudonyme Nutzerprofile anzulegen oder anzureichern. Ihre Daten können von Google auch in sog. unsicheren Drittstaaten außerhalb der EU oder des EWR, insbesondere in den USA verarbeitet werden. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie hier.

3. Datenverarbeitung bei der Nutzung der LINUS-Plattform als registrierter Nutzer

Für die Nutzung der LINUS-Plattform ist eine Registrierung als Nutzer zu den Bedingungen unseres Plattformnutzungsvertrages notwendig. Hierdurch stellen wir sicher, dass uns die regulatorisch erforderlichen Angaben zu Ihnen vorliegen, Sie die in Bezug auf Ihren Anlegertyp relevanten Informationen erhalten und die Vertraulichkeit der Informationen über Anlagelösungen von LINUS gewahrt bleibt.

Wenn Sie sich auf unserer Website als Nutzer der LINUS-Plattform registrieren, erheben wir Ihre Stammdaten zum Zwecke der Dokumentation des Vertragsschlusses über die Plattformnutzung sowie zur Einrichtung und Bereitstellung Ihres persönlichen Nutzerkontos. Ferner erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten, um Sie zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen postalisch, per E-Mail, Telefon und SMS kontaktieren zu können.

Unsere Mitarbeiter werden Sie im Anschluss an Ihre Registrierung unter den von Ihnen angegeben Daten kontaktieren, um mit Ihnen einen sog. Investor Qualification Call zu führen. Dieses persönliche Gespräch ist regelmäßig aus regulatorischen Gründen erforderlich und dient dazu, mit Ihnen zu erörtern, welcher Anlegertyp Sie sind und welche Anlagelösung der LINUS-Gruppe aufgrund dieser Anlagertypenqualifikation für Sie als Anleger in Betracht kommt.

Beim Besuch des Login-Bereichs durch registrierte Nutzer verarbeiten wir auch die Informationen zum Zeitpunkt Ihres letzten Logins, zu den von Ihnen heruntergeladenen Dokumenten und zu geöffneten Projektseiten.

Zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten werden wir Ihnen während der Dauer Ihres Vertragsverhältnisses Informationen und Dokumente zu Anlagelösungen, insb. sog. Investment Memoranda, der Treuhand- oder Investitionsgesellschaft oder Emittentin der LINUS-Gruppe per E-Mail oder SMS zusenden und/oder Sie telefonisch hierüber informieren.

Wir speichern die von Ihnen zu Ihrer Person gemachten Angaben zu einem Nutzerprofil, um Ihnen die Informationen in Bezug auf die für Ihren Anlegertyp passenden Anlagelösungen der Linus-Gruppe zusenden zu können. Ihr Nutzungsprofil kann im Verlauf Ihrer Plattformnutzung um weitere Daten, insbesondere Daten in Bezug auf den Zeitpunkt und die Summe Ihres Investments angereichert werden.

Wir können zwecks Vorbereitung künftiger Investments und der hierzu erforderlichen Legitimitätsprüfungen (s. dazu Ziffern 4 und 5) Ihre Vermögensauskünfte (z.B. Bestätigung über ausreichendes Vermögen; ggf. Bestätigung, dass ausreichende Kenntnis über Investments vorhanden sind; ggf.Kontoauszüge oder Kontosalden; ggf. Handelsregisterauszüge) erheben und speichern.

Wenn Sie ein Investment tätigen, verarbeiten wir Informationen zu Ihrer Bankverbindung, den Zeitpunkt sowie die Summe des Investments.

Wir legen Ihre personenbezogenen Daten technischen Dienstleistern offen, derer wir uns auf Grundlage von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen gemäß Art. 28 DSGVO bedienen. Ferner können wir Ihre Daten für Zwecke der Anlagevermittlung (s. dazu Ziffer 4) und Ihres Erwerbs von Kapitalanlagen (s. dazu Ziffer 5) an weitere Unternehmen der LINUS-Gruppe übermitteln.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitungen ist Ihr Vertrag über die Nutzung der LINUS Plattform, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck für die Dauer Ihres Vertragsverhältnisses.

Sie können Ihren Plattformnutzungsvertrag jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen. Die Kündigung hat mindestens in Textform (§ 126 b BGB) zu erfolgen. Bitte übermitteln Sie Ihre Kündigungserklärung Ihrem jeweiligen Relationship Manager.

4. Datenverarbeitung bei der Inanspruchnahme von Vermittlungsleistungen

Wenn Sie die Vermittlung einer Anlagelösung durch die Linus Relationship Management GmbH, Alexanderstraße 7, 10178 Berlin (im Folgenden „Vermittlungsgesellschaft“), wünschen, übermitteln wir dieser Ihre bei uns gespeicherten und zum Zwecke der Anlagevermittlung erforderlichen Daten. Die Vermittlungsgesellschaft wird Ihre Daten zum Zwecke der Erfüllung ihrer Pflichten aus dem von ihr mit Ihnen gesondert geschlossenen Anlagevermittlungsvertrag verarbeiten und an die jeweilige, im Zeichnungsschein ausgewiesene Emittentin übermitteln, Art. 6 Abs. 1lit. b) DSGVO. Diese Verarbeitung umfasst Ihre Stammdaten, Ihre Kontaktdaten, Ihre Vertragsdaten in Bezug auf die von Ihnen ggfls. gezeichnete Vermögensanlage sowie sonstige personenbezogene Daten, die im Rahmen der Durchführung, Verwaltung und Abwicklung Ihrer Kapitalanlage anfallen können.

Ferner wird die Vermittlungsgesellschaft personenbezogene Daten zu Ihrer Person auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO zum Zwecke der gesetzlich vorgeschriebenen Prüfung Ihrer Identität und Legitimität verarbeiten. Diese Verarbeitung umfasst die Daten, die zu Ihrer Identifizierung, der Feststellung der Besitzverhältnisse und des wirtschaftlich Berechtigten sowie der Abklärung der wirtschaftlichen Hintergründe Ihres Investments erforderlich sind.

Datenschutzrechtlich Verantwortliche dieser Datenverarbeitungen ist die Vermittlungsgesellschaft. Sie kann Ihre personenbezogenen Daten Dienstleistern übermitteln, derer sie sich auf Grundlage von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen gemäß Art. 28 DSGVO zur Erbringung ihrer Vertragsleistungen bedient.

Ferner kann die Vermittlungsgesellschaft die von ihr zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten an die Linus Digital Finance AG für interne Verwaltungszwecke übermitteln. Rechtsgrundlage einer solchen Übermittlung ist das berechtigte Interesse der Unternehmen der LINUS-Gruppe an einer Bündelung und effektiven Nutzung ihrer organisatorischen und technischen Ressourcen, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO i.V.m. ErwG 48 DSGVO.

5. Datenverarbeitung beim Erwerb von Kapitalanlagen der LINUS-Gruppe

Wenn Sie eine Kapitalanlage eines Unternehmens der LINUS-Gruppe als Co-Investor erwerben, übermitteln wir Ihre zum Vertragsschluss erforderlichen Daten an die Linus Treuhand GmbH & Co. KG, Alexanderstraße 7, 10178 Berlin (im Folgenden „Treuhandgesellschaft“). Die Treuhandgesellschaft wird Ihre Daten zum Zwecke der Erfüllung ihrer Pflichten aus dem mit Ihnen gesondert geschlossenen Treuhandvertrag verarbeiten, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Diese Verarbeitung umfasst Ihre Stammdaten, Ihre Kontaktdaten, Ihre Vertragsdaten in Bezug auf Ihre Beteiligung sowie sonstige personenbezogene Daten, die im Rahmen der Durchführung, Verwaltung und Abwicklung Ihrer Kapitalanlage anfallen können. Datenschutzrechtlich Verantwortliche dieser Datenverarbeitungen ist die Treuhandgesellschaft.

Die Treuhandgesellschaft wird personenbezogene Daten zu Ihrer Person an die Linus Capital Management GmbH, Alexanderstraße 7, 10178 Berlin (im Folgenden „Kapitalverwaltungsgesellschaft“) zum Zwecke der gesetzlich vorgeschriebenen Prüfung Ihrer Identität und Legitimität sowie zur Erfüllung weiterer Pflichten nach dem Geldwäschegesetz verarbeiten. Diese Verarbeitung umfasst Daten, die zu Ihrer Identifizierung, der Feststellung der Besitzverhältnisse und des wirtschaftlich Berechtigten sowie der Abklärung der wirtschaftlichen Hintergründe Ihres Investments erforderlich sind. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO. Datenschutzrechtlich Verantwortliche dieser Datenverarbeitungen ist die Kapitalverwaltungsgesellschaft.

Die Treuhandgesellschaft und die Kapitalverwaltungsgesellschaft können Ihre personenbezogenen Daten Dienstleistern übermitteln, derer sie sich auf Grundlage von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen gemäß Art. 28 DSGVO zur Erbringung ihrer Vertragsleistungen bzw. der Erfüllung ihrer gesetzlichen Pflichten bedienen.

Ferner können die Treuhandgesellschaft und die Kapitalverwaltungsgesellschaft die von ihr zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten an die Linus Digital Finance AG für interne Verwaltungszwecke übermitteln. Rechtsgrundlage einer solchen Übermittlung ist das berechtigte Interesse der Unternehmen der Linus-Gruppe an einer Bündelung und effektiven Nutzung ihrer organisatorischen und technischen Ressourcen, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO i.V.m. ErwG 48 DSGVO.

6. Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung

Wir können Ihre Kontaktdaten zu Zwecken der Direktwerbung im Sinne des Art. 21 Abs. 2 DSGVO verarbeiten.

Eine werbliche Nutzung Ihrer Telefonnummer erfolgt nur dann, wenn Sie hierin gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a), Art. 7 DSGVO eingewilligt haben. Ihre E-Mail-Adresse verarbeiten wir zu Werbezwecken, wenn Sie hierin gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), Art. 7 DSGVO eingewilligt haben oder, sofern die Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG erfüllt sind, zur Verfolgung unseres berechtigten Interesses an einem E-Mail-Direktmarketing gegenüber Bestandskunden, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken postalischer Werbung verarbeiten, erfolgt dies auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an postalischer Direktwerbung, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Wenn Sie in unsere Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken eingewilligt haben, so können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Erhalten Sie E-Mail-Werbung unseres Unternehmens als Bestandskunde (§ 7 Abs. 3 UWG), so können Sie dieser Verwendung jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Auch im Übrigen steht es Ihnen frei, unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung jederzeit und ohne Angaben von Gründen für die Zukunft zu widersprechen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Zur Übermittlung Ihres Widerrufs oder Ihres Widerspruchs nutzen Sie bitte unsere oben unter Ziffer 1 lit. a) genannten Kontaktdaten. Im Falle von E-Mail-Werbung können Sie alternativ den in unserer E-Mail-Werbung enthaltenen Abmeldelink nutzen.

7. Soziale Netzwerke, Soziale Medien

LINUS unterhält Präsenzen in folgenden sozialen Netzwerken:

Auf diesem Weg stellen wir Informationen über uns bereit und kommunizieren mit den jeweiligen Nutzern. Diese Datenschutzerklärung sowie unser Impressum gelten auch für die genannten Onlinepräsenzen. Soweit Sie uns über soziale Netzwerke kontaktieren – etwa zu Zwecken der Bewerbung oder mit sonstigen Anliegen – behandeln wir Ihre Daten wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben. Die Rechtsgrundlage ist, soweit nicht anders angegeben, unser berechtigtes Interesse an der Außendarstellung und Kommunikation (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Die Anbieter der sozialen Netzwerke verarbeiten die Daten der Nutzer regelmäßig für Werbezwecke und erstellen hierzu Nutzungsprofile auf Basis der Aktivitäten der Nutzer. Hierzu setzen die sozialen Netzwerke auch Cookies und andere Tracking-Technologien ein. Auf diese Datenverarbeitung durch die Anbieter haben wir keinen Einfluss. Nähere Informationen hierzu finden sich in den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Anbieters. Dort finden Sie auch Angaben zur Geltendmachung von Auskunftsansprüchen und sonstigen Betroffenenrechten gegen die Anbieter.

Facebook bietet uns als Fanpage-Betreiber aggregierte Informationen über die Nutzer der Website (sog. Facebook Insights). Diese Informationen nutzen wir in unserem berechtigten Interesse an der Werbung und der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Internetpräsenzen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO). Hinsichtlich der Verarbeitung der Nutzerdaten liegt insofern eine gemeinsame Verantwortung zwischen uns und Facebook vor. Facebook hat sich verpflichtet, sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten einschließlich der Betroffenenrechte (wie z.B. Auskunftsansprüche) zu erfüllen. Bitte wenden Sie sich daher mit entsprechenden Anfragen direkt an Facebook.

Schließlich weisen wir darauf hin, dass die Anbieter der sozialen Netzwerke die Daten der Nutzer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, etwa in den USA, verarbeiten können. Dabei besteht ggf. ein geringeres Datenschutzniveau als innerhalb der EU, und die Durchsetzung von Rechten der Nutzer gegen die Anbieter auf Grundlage des EU-Rechts ist ggf. erschwert.

8. Datenverarbeitung im Falle Ihrer Bewerbung auf eine Stelle bei LINUS

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Website über offene Stellen bei LINUS zu informieren und uns Ihre Bewerbung mittels des von uns bereitgehaltenen Kontaktformulars zu übermitteln.

Im Rahmen der Bewerbung werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten (u.a. Ihr Name, Ihre Kontaktdaten, Ihre Qualifikationen sowie weitere Bewerbungsunterlagen) zum Zweck der Prüfung und Entscheidung über die Einstellung eines Bewerbers verarbeitet. Ohne Angabe von personenbezogenen Daten kann eine Bewerbung nicht berücksichtigt werden. Ihre Bewerbungsunterlagen und die darin enthaltenen personenbezogenen Daten werden intern an die zuständigen und entscheidungstragenden Mitarbeiter weitergegeben. Rechtsgrundlage ist § 26 Abs. 1 BDSG.

Wenn Sie ein Beschäftigungsverhältnis bei uns beginnen, werden wir die Daten für die Durchführung dieses Vertrages weiterverarbeiten (§ 26 Abs. 1 BDSG). Sofern Sie keine Beschäftigung bei uns beginnen, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens innerhalb von sechs Monaten gelöscht. Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen, werden wir Ihre Daten darüber hinaus speichern, um Sie über neue offene Stellen zu informieren. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (siehe § 26 Abs. 2 BDSG).

9. Datenverarbeitung im Rahmen sonstiger Geschäftsbeziehungen

Wenn Sie uns als Interessent, Lieferant, Dienstleister oder sonstiger Geschäftspartner kontaktieren, dann verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Kontaktdaten oder Korrespondenz) soweit dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage (berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) oder zur Anbahnung oder Durchführung des jeweiligen Geschäfts (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) erforderlich ist und bewahren die Daten ggf. im Rahmen von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten auf.

Dasselbe gilt, wenn Sie Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterin eines Interessenten, Lieferanten, Dienstleisters oder sonstigen Geschäftspartners sind und wir Ihre personenbezogenen Daten in diesem Rahmen erhalten; die Rechtsgrundlage ist in diesem Fall unser berechtigtes Interesse an der Anbahnung oder Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihrem Arbeitgeber (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Stand: Mai 2022