Zurück zur Übersicht
Pressemitteilung
31
.
03
.
2021

LINUS Digital Finance lanciert Alternativen Investmentfonds und ermöglicht breiterer Investorengruppe Zugang zu institutionellen Immobilienbeteiligungen

Diversifiziertes Real Estate Private Debt Portfolio zugänglich über digitale Investment-Plattform mit 6,5 - 8% Zielrendite auf bundesweit gestreute Junior- und Senior-Darlehen

LINUS Digital Finance, ein führendes Berliner Finanztechnologieunternehmen,  erweitert das Investmentangebot um den Dachfonds „LINUS Managed Portfolio“. Über den neu aufgelegten Alternative Investmentfonds (Spezial-AIF) können sich Investoren digital an einem kuratierten Portfolio von zehn professionellen Immobilienfinanzierungen beteiligen und profitieren von LINUS‘ proprietärem Netzwerk renommierter Immoblienentwickler und dem einzigartigen Co-Investment Modell. 

LINUS hat seit Gründung gemeinsam mit Co-Investoren über 40 Immobilienprojekte erfolgreich mit mehr als einer halbe Milliarde Euro finanziert. Professionelle und semi-professionelle Anleger können sich über die digitale Investmentplattform des Berliner Fintechs beteiligen. Über den neuen Fonds erhalten Investoren eine bevorzugte Allokation an allen über die Plattform angebotenen Immobilienfinanzierungen und sollen bei einer maximalen Laufzeit bis Ende 2024 eine Zielrendite (IRR) von 6,5 bis 8 Prozent generieren. Der Fonds diversifiziert dabei multidimensional neben der Projektebene auch regional über verschiedene deutsche Metropolregionen sowie über Nutzungsarten (Wohnen, Büro, Mischnutzung) und Kredittranchen (Junior und Senior) hinweg.

„Real Estate Private Debt bietet insbesondere im derzeitigen Niedrigzinsumfeld attraktive Investitionsmöglichkeiten, erfordert aber einen guten Marktzugang und tiefgreifende Expertise bei der Projektauswahl. Mit unserem ‚Managed Portfolio‘ bauen wir traditionelle Zugangsbarrieren ab, um einer breiteren Anlegergruppe Zugang zu dieser spannenden Anlageklasse zu eröffnen“, erläutert David Neuhoff, Gründer und Vorstandsvorsitzender der LINUS Digital Finance AG.


Attraktives Seed-Portfolio direkt nach Closing

Der neue Fonds profitiert vom ersten Tag der Investmentphase ab dem 1. April 2021 von einem Seed-Portfolio bestehend aus vier einzelnen Finanzierungen und gewährleistet so einen direkten Kapitalabruf und die Optimierung der Anlegerrendite. Dabei handelt es sich um zwei Senior-Loans zwischen 5-36 Monaten Restlaufzeit für zwei Bestandsobjekte in Hamburg und Frankfurt, sowie zwei Neubauten in Berlin. Im Laufe des Jahres 2021 werden dem Managed Portfolio sechs weitere Investitionen hinzugefügt, die vorher festgelegten Investitionskriterien unterliegen. 


Über LINUS Digital Finance:

LINUS Digital Finance finanziert über einen von ihr verwalteten Debt-Fonds Immobilienprojekte mit Fremd- und Mezzanine-Kapital und ermöglicht es semi-professionellen, professionellen und institutionellen Anlegern, sich an diesen Investments über eine digitale Plattform zu beteiligen. Die Laufzeit der Kredite beträgt in der Regel zwischen 12 und 48 Monate. Eine Tochtergesellschaft der LINUS Digital Finance AG wird als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) von der BaFin beaufsichtigt. Die von LINUS verwalteten Fonds und Investmentgesellschaften haben gemeinsam mit Co-Investoren seit der Gründung 2016 insgesamt rund 600 Mio. Euro an Kapital in Immobilienprojekte investiert und damit ein Projektvolumen von über 1,5 Mrd. Euro finanziert.


Pressekontakt:

Johannes Braun

PB3C GmbH

Mail: braun@pb3c.com

Phone: +49 (0) 30 726276 1544

Weitere Artikel

Keine weiteren Artikel hinterlegt.