Pressemitteilung
 | 
15.10.2021

LINUS Digital Finance gewinnt Dr. Volker Tritschler als Chief Marketing Officer & Chief Commercial Officer

Seit dem 1. Oktober 2021 füllt der diplomierte Luftfahrtingenieur und promovierte Computerphysiker Dr. Volker Tritschler die Position als Chief Marketing Officer sowie die neugeschaffene Rolle als Chief Commercial Officer bei LINUS Digital Finance in Personalunion aus. Der erfahrene Marketing- und Vertriebsmanager übernimmt die Führung und Koordination sämtlicher Marketing- und Vertriebsaktivitäten.

Dr. Volker Tritschler absolvierte sein Studium des Luftfahrtingenieurswesens an den Universitäten Stuttgart sowie der École Polytechnique in Frankreich. An der Technischen Universität München sowie der Stanford University wurde er mit einer Arbeit im Bereich der angewandten Mathematik zum Dr.-Ing. promoviert. Im Anschluss war er knapp drei Jahre für Siemens Management Consulting im Einsatz, wo er Strategie-, Transformations- sowie M&A-Projekte betreute, eine konzerneigenen Wagniskapitalgesellschaft startete und den Börsengang von Siemens Healthineers vorbereitete. Anschließend wechselte er zum Konsumentenkreditmarktplatz Finanzcheck und verantwortete dort für fast vier Jahre als Chief Revenue Officer und Chief Marketing Officer sämtliche Vertriebs- und Marketingaktivitäten. 

“Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, mit Volker Tritschler einen derart erfahrenen Marketing- und Vertriebsexperten für uns gewinnen zu können“, kommentiert David Neuhoff, Gründer und CEO der Linus Digital Finance AG. „Seine besondere Stärke in datengetriebenen Vertriebsprozessen und besonders im Performance Marketing sowie seine Erfahrung im Management großer Teams sind wichtige Bausteine für den weiteren erfolgreichen Ausbau unserer digitalen Plattform.”

Über LINUS Digital Finance:

Die Linus Digital Finance AG finanziert über einen von ihr verwalteten Private Debt-Fonds Immobilienprojekte mit Fremd- und Mezzanine-Kapital und ermöglicht es semi-professionellen, professionellen und institutionellen Anlegern, sich an diesen Investments über eine digitale Plattform zu beteiligen. Die Laufzeit der Kredite beträgt in der Regel zwischen sechs und 48 Monaten. 

Eine Tochtergesellschaft der Linus Digital Finance AG wird als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) von der BaFin beaufsichtigt. Die von der Linus Digital Finance AG verwalteten Fonds und Investmentgesellschaften haben gemeinsam mit Co-Investoren seit der Gründung 2016 über 630 Mio. Euro, davon rund 450 Mio. Euro von Co-Investoren, in Immobilienprojekte investiert und damit ein Projektvolumen von insgesamt knapp 2 Mrd. Euro finanziert. An die Investoren der Linus Digital Finance AG wurden bislang rund 38 Mio. Euro Zinsen ausgeschüttet (Stand Juli 2021).

Die Linus Digital Finance AG ist im regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Linus Capital Ltd. ist die britische Tochtergesellschaft der Linus Digital Finance AG und eine ernannte Vertreterin (Appointed Representative) der Infinity Asset Management LLP, die von der Financial Conduct Authority (FCA) zugelassen ist und reguliert wird. 

Zurück zum Pressebereich